H-8790 Zalaszentgrót, Május 1. út 23.
Telefon: +36-70/420-0178   E-mail: uniferro@uniferro.hu
Fax: +36-83/361-869
 

GT typ entgasespeise behalter

Anwendungsbereich: thermische Gasentziehung aus dem Speisewasser von Kesselanlagen, Laufwerken (Austreibung des im Speisewasser gelösten Sauerstoffes), um die schädliche Korrosion der Kessel zu vermeiden sowie das Speisewasser vorübergehend zu speichern.

 

Hauptbestandteile:

  • I. thermischer Entgaserturm Typ EG
  • II. Speisewasserspeicher Typ GT

Entgaserspeisebehälter sind grundsätzlich grundbestrichen. Auf Kundenanfrage wird eine thermoisolierte Aluminiumverkleidung erstellt.

I. Thermischer Entgaserturm Typ EG

Klassischer Mitteldrucks-Entgaserturm mit Kaskadenplatte und Nachkocher, mit einem sog. Gummifeder-Tellervergaser für die Zuführung des zu entgasenden Wassers. Dieser neue Vergaser und der Deckel des Entgaserturmes ermöglichen die schnelle Aufwärmung des eintretenden Wassers sowie die Abtrennung des gelösten Sauerstoffes und weiterer Gase im oberen Teil des Turmes. Dadurch konnte die Höhe des Turmes reduziert werden, also wird bei einem Einbau im inneren Raum eine kleinere Lichthöhe benötigt.

Vorteile im Vergleich zu den allgemein verbreiteten bisherigen Entgasertürmen:

  • Leichte Montage durch den einfachen Aufbau (die Platten bilden eine Einheit, können also einfach und schnell horizontal aufgestellt werden).
  • Die günstigen Abmessungen ermöglichen einen Einbau im Inneren, ohne die Lichthöhe des Gebäudes wesentlich steigern zu müssen.
  • Sorgt in einem breiten Leistungsspektrum für die entsprechende Gasentziehung. Die Mindestwassermenge für die Sicherstellung der Sauerstoffkonzentration unter dem zugelassenen Wert beträgt 10% des maximal zugelassenen Wasserstromes.
  • Funktioniert auch bei einer relativ niedrigen Temperatur des zugeführten Wassers tadellos. Die Mindesttemperatur des zugeführten Wassers beträgt 50oC, auf Wunsch kann der Entgaserturm auch für die Gasentziehung von Wässern mit einer Eintrittstemperatur von 20oC ausgelegt werden.
  • Verfügt im Vergleich zu Entgasertürmen mit der selben Leistung über einen kleineren Durchmesser, kann auf bestehende Speisespeicher als Tauschelement (anstelle des verbrauchten Turmes) bei Anwendung eines Zwischenstückes eingebaut werden.

II. Speisewasserspeicher Typ GT

Die verschweissten Horizontalzylinderbehälter – mit gewölbtem Boden – mit unterschiedlichen Volumenwerten sorgen für die vorübergehende Speicherung von Kalt- und Warmwasser für einen Plandruck von 2 bar (Überdruck). Insbesondere mit einem thermischen Entgaserturm zusammengebaut dienen sie als Speisebehälter, können aber auch andere neutrale Flüssigkeiten speichern. Die Stutzen werden in jedem Fall den Ansprüchen des Kunden entsprechend ausgelegt, Stutzen auf den Schweißnähten des Mantels des Behälters sind jedoch ausgeschlossen. Die Behälter können im Innen und Außen aufgestellt werden.